Diesen Ausblick haben wir von unserer Hotelterrasse

 

Die erste Nacht verbringen wir in Alte im gleichnamigen Hotel. Beim Frühstück genießen wir den genialen Blick über das Land bis hin zur Küste. Frisch gestärkt setzen wir unsere Route fort. Unser heutiges Ziel ist Evora. Die Temperatur steigt und wir sind froh, dass wir eine Klimaanlage im Auto als auch im Hotelzimmer haben.

Ach, gegessen haben wir meistens wie die Portugiesen am Mittag und auch in erster Linie immer etwas abseits, in Lokalen, in denen sich die Einheimischen aufhalten. Da wir kaum portugiesisch sprechen und wir mit Englisch speziell in ländlicher Gegend nicht weiterkommen, können wir uns nur mit Körpersprache verständigen. Was die kulinarischen Genüsse betrifft, so haben wir von Olimar einen nützlichen Übersetzer mit den wichtigsten Speisen und Getränken bekommen. Dieser ist unser ständiger Begleiter und somit können wir getrost die einfache aber wirkliche leckere Küche Portugals genießen.

zur Karte