Unser Hotel haben wir schnell gefunden, aber die 4 Sterne hat es nicht wegen der Ausstattung bekommen, eher wegen der Lage zur Touristenhochburg Obidos. Auch beim Essen merken wir, dass dieses Städtchen nur vom Tourismus lebt. 

Mit einer Portion Mut kann Obidos auf der Burgmauer umrundet werden. In Obidos gibt es jede Menge zu fotografieren, leider hat sich der Himmel zugezogen. 

     

Nach dem Frühstück führt es uns in Richtung Lissabon. Sintra haben wir aufgegeben, da es wegen sehr starkem Verkehrsaufkommen nicht möglich war in die Stadt zu kommen.

zur Karte